Änderung der TA Luft

Die TA Luft ist das zentrale Regelwerk zur Verringerung von Emissionen und Immissionen von Luftschadstoffen. Die technische Anleitung richtet sich an die Genehmigungsbehörden für industrielle Anlagen, und besitzt Bedeutung für alle Betreiber von genehmigungspflichtigen Anlagen nach Bundes-Immissionsschutzgesetz (BImSchG) . Die letzte Version der TA Luft galt seit 2002. Die Neufassung ist eine Anpassung an den heutigen Stand der Technik. Des Weiteren sind viele Änderungen EU-Vorgaben, die nun in nationales Recht umgesetzt werden.

Weitere Informationen zur TA Luft, für welche Anlagen sie gilt und welche Schadstoffe durch sie begrenzt werden finden Sie auf den Seiten des Bundesministerium für Umwelt, Naturschutz und nukleare Sicherheit.

Zurück